Aktuelle U23-News

               präsentiert die 
        News & Spielberichte 
                unserer U23 


Marxheims König mit drei Toren Mann des Spiels


Datum: 13.11.2017
Von: an

Viktoria Kelsterbach II – FC Marxheim 1:4 (0:1)

Bei nasskaltem Wetter im Kelsterbacher Sportpark verpasste es die Zweite Mannschaft, mit einem Sieg im Spiel gegen den FC Marxheim, den Abstand auf die hinteren Ränge zu vergrößern. Stattdessen setzte es eine herbe 1:4-Klatsche gegen den Kreisoberliga-Absteiger. Marxheims König avancierte mit drei Toren zum Mann des Spiels.

Allerdings hätte das Spiel einen komplett anderen Verlauf nehmen können. Denn zu Beginn des Spiels hatte die Zweite die Möglichkeiten zur Führung. Nach Freistoß von Acri, bekam Lemghili noch seinen Fuß dran, aber Marxheims-Torwart parierte zur Ecke (14.). Zwei Minuten später hätte der Führungstreffer fallen müssen. Nach einem Abschluss von Ballarin wurde der Ball gerade noch von einem Gäste-Verteidiger vor der Linie geklärt. Anschließend legte De Castro Ferreira noch einmal quer auf Ballarin, der aus kürzester Distanz jedoch nur den Pfosten traf. Auch nach 21 Minuten fehlte dem jungen Stürmer das Abschlussglück. Nach einem Distanzschussversuch von Neumann, konnte Ballarin den Ball annehmen, verfehlte das Tor dann aber mit seinem eigenen Schuss ebenso.

Auf der anderen Seite erwies sich König vor dem Tor effizienter. Befand er sich schon im Strafraum, legte er den Ball hoch vor, um dann volley zum 0:1 zu vollenden (23.). Den Rückstand steckte das Fischer-Team überhaupt nicht weg. Stattdessen kam es zu einem unerklärlichen Bruch im bis dahin guten Aufritt der Heimelf. Ein Freistoß der Gäste segelte durch den Strafraum an Freund und Feind hinweg am Tor vorbei (38.). Im Gegenzug tankte sich De Castro Ferreira bis zur Grundlinie durch und gab dann den Ball in die Mitte, aber auch hier erreichte kein Spieler den Ball.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Zweite dann vieles vermissen und geriet deutlicher in Rückstand. Das 0:2 war erneut König vorbehalten. Bei der Ballannahme drehte sich der Marxheimer um seinen Gegenspieler und vollstreckte mit einem tollen Heber in die lange Ecke (52.). Einen Fehler im Spielaufbau nutzten die Gäste zur Entscheidung. Schließlich wurde wiederrum König steilgeschickt und dieser spitzelte den Ball am heraus eilenden Scheel hinweg ins Tor (63.). Dabei krachten die beiden Spieler unglücklich zusammen, sodass König in der Folge nicht nur ausgewechselt, sondern sogar mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Auch wenn Torwart Scheel in  dieser Szene kein Vorwurf zu machen war, wünschen wir dem Spieler eine schnelle Genesung.

Trotz der Verletzung ihres Mitspielers hatten die Gäste noch nicht genug. Nach einem Freistoß von Höhe der Mittellinie, musste der völlig freistehende Fröhlich nur noch das Füßchen hinhalten (69.). Der eingewechselte Polat sorgte für den Kelsterbacher Ehrentreffer. Nach Steilpass setzte sich Lemghili alleine gegen mehrere Gegenspieler durch und passte dann auf Polat, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte (74.).

Bis zum Rückstand nach 23 Minuten zeigte die Zweite eigentlich eine engagierte Leistung, ließ sich durch den Gegentreffer jedoch völlig aus dem Konzept bringen und nutzte eigene Torchancen nicht konsequent aus. Die zweite Halbzeit war dann unterirdisch. Nach Abschluss der Hinrunde steht die Zweite zwar auf Rang neun, hat allerdings auch nur wenige Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang.

Vorschau: Am nächsten Sonntag trifft die Zweite im heimischen Sportpark um 16 Uhr auf DJK Flörsheim II.

Aufstellung: Scheel – Acri, Schneider, Kolb, Buß (56. Aigner) – Farrona Gonzalez (65. Kocer), R. Neumann – Thole, Lemghili, De Castro Ferreira (80. Buß) – Ballarin (65. Polat)  

Bank: Stavridis, Gülec, El Mazdoula

Gelb: Farrona Gonzalez, De Castro Ferreira, Kocer

Tore:

0:1/0:2/0:3 König (23./52./63.)

0:4 Fröhlich (69.)

1:4 Polat (74.) 


Dieser Service wird präsentiert von:

Kühnast Gartengestaltung
Heideweg 2
63263 Neu-Isenburg
Tel. 069 / 27270606
Fax: 069 / 27244617
Email: k.kuehnast_galabau(at)gmx.de


 

Premium-Partner:

Weidenbornstraße 40
60389 Frankfurt am Main
Servicetelefon:
0800 2008007-0


Frankfurt Airport Services Worldwide

Frankfurt Airport Services Worldwide
60457 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 690 - 0


Lemm Pacher Sports GbR
Kupferstr. 1
65428 Rüsselsheim
Telefon: 06142 / 79 88 958


Süwag Energie AG

Schützenbleiche 9-11
65929 Frankfurt am Main
Telefon 0800 / 4747488


Warth & Klein Grant Thornton AG

Warth & Klein Grant Thornton AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hagenauer Straße 59
65203 Wiesbaden