Aktuelle News der Ersten Mannschaft

präsentiert die 
News & Spielberichte 
unserer Ersten Mannschaft


Das Hinspiel vergessen machen - Derbytime im Sportpark


Datum: 30.11.2017
Von: DN

Viktoria Kelsterbach - Germania Schwanheim: Freitag, 01.12.2017 19:30 Uhr

Im letzten Heimspiel des Jahres 2017 bittet unsere Viktoria am morgigen Freitag, den 01.12.2017, den Dauerrivalen Germania Schwanheim zum heißen Derbytanz. Die Mannschaft von Trainer Thomas Pelayo konnte das Hinspiel am Tag der Deutschen Einheit klar mit 3:1 für sich entscheiden und stürzte die Viktoria damit in eine nicht mehr enden wollende Negativserie, die erst mit dem Heimsieg vor 14 Tagen gegen Braunfelds gestoppt werden konnte. Trotz der zuletzt unnötigen Niederlage in Breidenbach zeigte der Trend der heimischen Viktoria zuletzt wieder nach oben. Die Mannschaft befindet sich auf einem aufsteigenden Ast, muss jedoch weiter konzentriert arbeiten und konsequent punkten, um nicht noch einmal in den Abstiegskampf zu rutschen, denn die Konkurrenz schläft nicht.

Am besten sollte die Mannschaft des Trainerquartetts um Holger Müller, Lars Horst, Dominic Machado und Dominique Groß, damit gleich morgen starten, denn es gilt Etwas gut zu machen. Im Hinspiel präsentierte sich die Viktoria als damaliger Tabellenführer äußerst lethargisch und ließ alle Tugenden vermissen, die es in einem Derby braucht. Ohne die nötige Einstellung und die Grundtugenden des Fußballs war in Schwanheim, trotz zwischenzeitlicher Führung, traditionell wieder einmal Nichts zu holen und man verlor am Ende völlig verdient. 

Anders sieht es jedoch bei der Heimbilanz gegen den Kontrahenten von der anderen Seite des Frankfurter Stadtwalds aus. Seit dem Wiederaufstieg der Gäste in die Verbandsliga (2013) konnte die Viktoria alle Vergleiche im heimischen Sportpark, bei einem Torverhältnis von 15:4, klar für sich entscheiden. Während die Viktoria sechs ihrer sieben Saisonsiege zu Hause holte und damit durchaus als heimstark bezeichnet werden darf, holte Schwanheim bisher immerhin schon acht Auswärtszähler. Die anstehende Begegnung wird also eine Partie auf Augenhöhe sein, denn es trifft der Tabellen 11. Auf den Tabellen 10., der nur einen Zähler mehr auf dem Konto aufweist.  Bis auf Alexander Czaplok und die beiden langzeitverletzten Imsameh und Kamper  sind alle Mann an Bord, so dass das Trainerquartett die Qual der Wahl hat und sich zudem noch schlagkräftige Einwechslungsmöglichkeiten bieten. Die Vorzeichen stehen also gar nicht mal so schlecht für die Viktoria  und mit einer couragierten Leistung, Einsatzwillen, Leidenschaft sowie absolutem Siegeswillen sollten die drei Punkte auch im heimischen Sportpark bleiben.

Lassen Sie sich also auf keinen Fall ein hoffentlich spannendes und vor allem faires Derby entgehen. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasen im Sportpark. Für das leibliche Wohl ist natürlich ausreichend gesorgt.

Schiedsrichter der Begegnung ist Max Trumpfheller, der von Markus Leißner und Dennis Weber assistiert wird.

Gegenüberstellung der beiden Mannschaften:

Viktoria Kelsterbach

 

Germania Schwanheim

11

Aktuelle Platzierung

10

23

Aktuelle Punktzahl

24

27:35

Aktuelles Torverhältnis

39:47

N / N / N / S / N

Aktueller Trend

S / N / N / U / N

Atay Koustar (6)

Bester Torjäger ( Tore)

Fabian Marcel Pfeifer (9)

33 G / 1 GR / 3 R

Karten

30 G/ 1 GR  / 4 R

Quelle: Fußball.de

Link:

Statistik aus dem Hinspiel



Dieser Service wird präsentiert von:

Lemm Pacher Sports GbR
Kupferstr. 1
65428 Rüsselsheim
Telefon: 06142 / 79 88 958


 

Spielklasse


Premium-Partner:

Weidenbornstraße 40
60389 Frankfurt am Main
Servicetelefon:
0800 2008007-0


Frankfurt Airport Services Worldwide

Frankfurt Airport Services Worldwide
60457 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 690 - 0


Lemm Pacher Sports GbR
Kupferstr. 1
65428 Rüsselsheim
Telefon: 06142 / 79 88 958


Süwag Energie AG

Schützenbleiche 9-11
65929 Frankfurt am Main
Telefon 0800 / 4747488


Warth & Klein Grant Thornton AG

Warth & Klein Grant Thornton AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hagenauer Straße 59
65203 Wiesbaden