Aktuelle Soma-News

TSG Wehrheim – Viktoria Kelsterbach Soma 1:2


Datum: 21.10.2017

Leidenschaftliche Mannschaftsleistung sichert Sieg

Im schönen Hochtaunus galt es auf Kunstrasen gegen eine sehr laufstarke, junge Truppe aus Wehrheim anzutreten. Von Anfang an verrichtete die stark unter Druck stehende Abwehrreihe um den Defensivchef Bernd Kappert eine Meisterleistung.

Der fehlerfreie Keeper Klaus Scholz vereitelte eine um die andere Chance. Nach ca. 15 Minuten kam es zu ersten Enlastungsangriffen und die Viktoria gewann langsam die Oberhand des Spiels. So waren es die agilen Jochen Zweschper und Stefan Erb, die das Heft in die Hand nahmen und mit dem spielfreudigen und technisch versierten Mittelfeld um Marcus Hasenstab, Dragan Vujevic, Heiko Langelotz  und Jens Weiss konnten erste Akzente gesetzt werden.

Der laufstarke Michi Hardt startete immer wieder in die freien Räume und erste Chancen u.a. durch Dragan Vujevic waren die Folge.
Durch eine starke Defensivarbeit von Jörg Mantik , dem nimmermüden Hans Wagner, dem kampfstarken Jochen Rückewoldt, dem einsatzfreudigen Jan  sowie  dem pfeilschnellen David Feith kam es zu kaum nennenswerten Aktionen des Gegners mehr. Nach einem Foul an Michi Hardt, servierte Jörg „Icke“ Mantik mustergültig aus dem Halbfeld auf den anstürmenden Marcus Hasenstab und mit einem sehenswerten Flugkopfball ging die Viktoria durch den starken Hasenstab 1:0 in Führung.

Nach dem Wechsel räumte der sichere Rückhalt Klaus Scholz das Tor und „Coach“ Bernd Kappert half zwischen den Pfosten aus. Auch er zeichnete sich mit sehenswerten Paraden aus. Jörg Mantik rutschte in die Dreierkette und zog das Spiel der Viktoria nun von hinten auf. Nach einem seiner legendären langen Pässe spielte Jörg Mantik den Ball über die gegnerische Abwehr und der schnelle Michi Hardt nahm den Ball auf und schob zum vielumjubelten 2:0 ein. Weitere Chancen durch Hardt und dem fleißigen Langelotz blieben ungenutzt.

In der 70. Minute kam es zu einem Gänsehautmoment, als der nach 18-monatiger Verletzungspause zurückkehrende, Stoßstürmer Mirko Mantik das Feld betrat. Kaum im Spiel setzte er sich gekonnt auf der rechten Seite durch und seine Flanke wurde von Langelotz und Hardt nur knapp verpasst. Der Gegner verkürzte zwar kurz vor Schluß noch zum 1:2, aber der verdiente Sieg wurde lautstark in der Kabine gefeiert.

Aus einer starken Mannschaftsleistung stachen die jungen und schnellen David Foit, Jochen Zweschper und Jochen Rückewoldt heraus. Dank Ihnen konnten wir gegen einen schnellen und äußerst jungen Gegner erfolgreich bestehen.
(MH)


 

Premium-Partner:

Weidenbornstraße 40
60389 Frankfurt am Main
Servicetelefon:
0800 2008007-0


Frankfurt Airport Services Worldwide

Frankfurt Airport Services Worldwide
60457 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 690 - 0


Lemm Pacher Sports GbR
Kupferstr. 1
65428 Rüsselsheim
Telefon: 06142 / 79 88 958


Süwag Energie AG

Schützenbleiche 9-11
65929 Frankfurt am Main
Telefon 0800 / 4747488


Warth & Klein Grant Thornton AG

Warth & Klein Grant Thornton AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hagenauer Straße 59
65203 Wiesbaden