1. Mannschaft, 2. Mannschaft

Aktive für die Restrunde gewappnet

Alex Niedermann 11. Februar 2024

von Daniel Niedermann

Beide Mannschaften bleiben in der Vorbereitung ungeschlagen

Nach intensiven Wochen der Vorbereitung auf, die am kommenden Sonntag beginnende, Restrunde ist es Zeit eine Bilanz zur Vorbereitung zu ziehen.

Die Erste Mannschaft startete direkt nach dem Offensivcup am 15. Januar in die Vorbereitung. Insgesamt fünf Testspiele standen auf dem Programm. Gegen die klassenhöheren Teams TSG Königstein (GL FFM West 11. Platz) 3:1 (0:1), sowie den FC Eddersheim II (GL Wiesbaden 9. Platz) 4:0 (0:0) behielt man dank einer jeweiligen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt verdient die Oberhand. Gegen die beiden Frankfurter Kreisoberligisten FV Hausen 7:3 (3:1) und FC Gudesding 2:2 (0:0) blieb man trotz nur rund 24 Stunden Pause ebenfalls ungeschlagen. Die Generalprobe gegen den Tabellenführer der KOL Wiesbaden, den SV Erbenheim, konnte die Mannschaft von Trainer Demiroglou ebenfalls knapp mit 1:0 (0:0) für sich entscheiden. Trotz des Fehlens einiger Akteure auf beiden Seiten war es noch einmal ein guter Härtetest und schärfte die Sinne aller Beteiligten, auch wenn im spielerischen Bereich sicherlich Luft nach oben war. So ist man auf Seiten der Verantwortlichen zwar nicht immer mit der Verfügbarkeit der Akteure bei Training und Spielen zufrieden gewesen, jedoch scheinen Fitness und Abläufe im Großen und Ganzen zu stimmen. Zudem konnten sich einige Akteure mit ihren gezeigten Leistungen wieder für die erste Elf empfehlen. Auch einige schöne Treffer sowie die beiden Treffer von U19-Akteur Megarisiotis bleiben im Gedächtnis. Zudem hütete Safouane Azzouzi seinen Kasten gegen Eddersheim rund 35 Minuten tadellos. Jetzt gilt es sich mit einer konzentrierten Trainingswoche auf die SG Bad Soden vorzubereiten.

Auch die Zweite ist am 26. Januar in die Vorbereitung gestartet. Aufgrund des schmalen Kaders wussten alle Beteiligten, dass nicht nur die Vorbereitung, sondern auch die anstehende Restrunde eine Herausforderung wird. Die Mannschaft von Trainer Maya bestritt zwei Testspiele. Gegen den Tabellenführer der B-Klasse Frankfurt Gr. 2 FC Gudesding II kam man zu einem 2:2 (1:1) und gegen den Wiesbadener B-Ligisten SV Erbenheim II konnte man einen 1:3-Rückstand noch ausgleichen. Besonders die im letzten Test mitwirkenden U19-Spieler Sivonjic, Kotza und Megarisiotis wussten zu gefallen und lassen auf eine positive Zukunft für die Zweite hoffen. In der anstehenden Restrunde muss es das Ziel sein, die Spieler des Jahrgangs 2005 Stück für Stück in die Aktiven zu integrieren. Auf die Mannschaft von Trainer Maya wartet noch ein Stück Arbeit, denn in Sachen Fitness hat der ein oder andere Akteur doch noch Nachholbedarf. Ansehnliche Kombinationen wechseln sich mit katastrophalen (individuellen) Fehlern ab. Dennoch scheint die Mannschaft sich auf dem richtigen Weg zu befinden und sollte in der anstehenden Trainingswoche weiter an sich arbeiten, denn mit DJK Zeilsheim gastiert am Sonntag ein dicker Brocken im Sportpark.

Statistiken:
Erste Mannschaft:
TSG Königstein: Groß – S. Schuhmann, Döringer, Bosehmad, Kleiner – Rüdinger, Arizoy, Conradi, Brämer, Mihaylov, – Islami (eingewechselt: Li. Wirth, Azzouzi, R. Schuhmann, O ´Connor, Chuaydee, Vasilev, Kaltenmark)

Tore: 2x Kaltenmark, 1x Vasilev

FV Hausen: Groß – Mihalylov, Döringer, Bosehmad, Azzouzi – Vasilev (46. Chuaydee), Conradi (55. Kleiner), R. Schuhmann, Islami, Brämer – Kaltenmark

Tore: 3x Brämer, 2x R. Schuhmann, 1x Islami, 1x Azzouzi

FC Gudesding: Kieweg – Siegfanz, Döringer, Li. Wirth, S. Schuhmann – Rüdinger, Conradi, Arizoy, Kleiner, O´Connor – Klein (eingewechselt: Azzouzi, Groß, Megarisiotis)

Tore: 2x Megarisiotis

FC Eddersheim II: Voigt (56. Azzouzi) – Siegfanz (S. Schuhmann), Döringer, Bosehmad, Buß – Conradi, R. Schuhmann, Kaltenmark, Islami, Brämer – Langelotz

Tore: 2x Kaltenmark, 1x Brämer, 1x Conradi

SV Erbenheim: Kieweg – Siegfanz, Döringer, Bosehmad, S. Schuhmann (46. Buß) – Rüdinger (46. Li. Wirth), Klein, R. Schuhmann, Mihaylov, Hicke – Langelotz (46. Kaltenmark)

Tor: Hicke

Zweite Mannschaft:
FC Gudesding II: Voigt – Tsapas, Maya, Bosehmad, Roth – M. Schumann, Chuaydee, Lasso Camilo, Mihaylov, Brämer – Kaltenmark (eingewechselt: Geis, Groß, Megarisiotis)

Tore: 1x Brämer, 1x Groß per Heber in unnachahmlicher Manier

SV Erbenheim II: Scheel – Tsapas, Maya, Geis, Tarameshlou (77. Plitt) – M. Schumann, Chuaydee, Lasso Camilo (20. Sivonjic), Kotza – Handloegten, Plitt (46. Megarisiotis)

Tore: 1x Handloegten, 1x Sivonjic, 1x Eigentor

Besonderes Vorkomnis: Scheel hält Foulelfmeter (44.)