Verein

Ü35-Hessenpokal und Deutsche Ü40-Pokal Endrunde in Kelsterbach

Alex Niedermann 25. Juni 2024

von Andreas Loos

Am 22.06.2024 konnte der 1. FC Viktoria 07 e.V. im Sportpark großartige Senioren-Fußball-Mannschaften im Sportpark begrüßen. Der Tag begann mit dem ersten von drei Spielen des Deutschen Ü40-Pokal mit der Partie der Traditionsmannschaft von Bayer Leverkusen gegen die SG Bockenem/Bornum/Ambergau aus dem Fußballkreis Hildesheim.

Mit viel Spielfreude und immer noch hervorragenden technischen Fähigkeiten schraubten die Mannen vom Rhein das Ergebnis nach 40 Minuten auf 7:0. Der Unterlegene musste nun nach einer kurzen Pause sein zweites Spiel bestreiten, diesmal gegen den BFSV Atlantik 97 Hamburg. Am Ende siegten die Hamburger mit 3:0.

Es folgte dann das Finale im Ü35-Hessenpokal zwischen dem SC Offheim und der SG  Neukirchen/Röllshausen. Bis kurz vor der Pause war der SC Offheim klar überlegen und konnte nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung gehen. Weitere Chancen blieben aber ungenutzt und so kam der Vertreter des Schwalm-Eder-Kreises, glücklich in der Entstehung und schmeichelhaft, zum Ausgleich.

Nach der Pause änderte sich das Bild Offheim ließ nach und die Nordhessen konnten an das späte Tor aus Halbzeit eins anknüpfen und drei Minuten nach Wiederanpfiff in Führung gehen. Mit Geschick und Können verteidigte die SG nun und alle Bemühungen der Offheimer doch noch den Ausgleich zu erzielen scheiterten. So blieb es beim 2:1 und der Qualifikation der SG Neukirchen/Röllshausen für die Süddeutschen Ü32-Meisterschaften.

Dann rollte wieder der Ball, gesucht wurde der Sieger des Deutschen-Ü40-Pokal von Ausrichter sportXmedia. Die Sieger der beiden ersten Spiele trafen aufeinander. Bayer Leverkusen hatte die bessere Ausgangsposition auf Grund eines Torverhältnisses von +7 gegenüber +3 des Gegners aus Hamburg. Die Werkself startete furios und erzielte auch einen frühen Treffer, doch dieser wurde wegen einer Abseitsposition aberkannt. Auch der dann einsetzende Regen änderte nichts am guten Niveau des Spiels. Nach einer Ecke ging der BFSV sogar in Führung, ein Kopfball fand den Weg ins Tor. Bayer übte nun starken Druck aus und konnte fünf Minuten nach dem Führungstreffer den Ausglich markieren. In einem spannenden Match konnte keine der beiden Mannschaften einen weiteren Treffer erzielen und so konnte sich Bayer Leverkusen zum zweiten Mal nach 2021 (ebenfalls in Kelsterbach) den Pokal sichern.

Der erste Stadtrat Kurt Linnert, sowie Helmut Wagner von sportXmedia übergaben dann den Wanderpokal an die Mannen um den ehemaligen Nationalspieler und Kapitän der Leverkusener Stefan Kießling.

Ein gelungener Fußball-Tag mit tollen Spielen, Begegnungen und Gesprächen.

Weitere Impressionen des Veranstalters sportXmedia findet Sie hier.

Der Dank des Vorstandes der Viktoria geht an die Stadt Kelsterbach, an die Veranstalter sportXmedia und den Hessischen Fußball-Verband, die Mannschaften mit Ihren Fans, die Schiedsrichter und an alle Helfer der Viktoria-Familie, einschließlich der Ball- und Einlaufkinder.