Verein

Viktoria feiert den Vatertag

Alex Niedermann 13. Mai 2024

von Andreas Groß

Am frühen Morgen des Vatertages begann der Feiertag mit dem Funino-Turnier der G-Junioren. Fünf Viktoria Teams und 15 Gäste-Teams aus der näheren Umgebung waren am Start. Der Spaß stand bei allem Ehrgeiz der Jüngsten des Vereins und allen anderen Mannschaften im Vordergrund.

Auf vier Plätzen, bei bestem Fußballwetter, wurden 81 Spiele ausgetragen. Nach vier Stunden Spielzeit und fast 500 geschossenen Toren gab es für alle Kinder Siegermedaillen. Während und im Anschluss des Turnieres konnten sich die Spieler und alle Gäste des Sportparks mit selbstgemachten Kuchen, Waffeln, frisch Gegrilltem, Slush-Eis und kühlen Getränken verköstigen.

Am Nachmittag ging es dann sportlich weiter. Traditionell trafen die Aktiven der Viktoria, Eltern von Jugendspielern, die Jugendtrainer und die Soma in einem kleinen Turnier aufeinander. In der Vorrunde wurde im Modus jeder gegen jeden auf Kleinfeld gegeneinander gespielt. Die Rückrunde wurde im Siebenmeterschießen ausgetragen. Der Sieger des Turniers waren am Ende die erfahrenen Somalies.

Im Anschluss wurde dann der Vatertag gefeiert. Im Laufe des Nachmittags füllte sich der Sportpark immer mehr.  Am Grill und an den Getränkeständen war nun bis in die Abendstunden Hochbetrieb.

Der 1. FC Viktoria 07 Kelsterbach bedankt sich bei allen helfenden Händen, die zum Gelingen dieses erfolgreichen Tages beigetragen haben und natürlich bei allen Gästen, die an diesem Tag den Weg in den Sportpark gefunden haben!