1. Mannschaft

Viktoria Kelsterbach und Ahmet Demiroglou vereinbaren weitere Zusammenarbeit

Lukas Laun 8. April 2020

Aktuell ruht der Ball wegen der Corona-Pandemie und wird das auch vorerst weiterhin. Der Hessische Fussball-Verband hat die Unterbrechung der Saison 2019/2020 auf unbestimmte Zeit verlängert. Dennoch laufen im Hintergrund die Gespräche für die Kaderplanung der neuen Saison. Der Vorstand von Viktoria Kelsterbach hat sich dazu entschieden auch in die kommende Saison mit Trainer Ahmet Demiroglou zu gehen, unabhängig davon wann diese startet und wie die aktuelle Spielzeit zu Ende gebracht wird. Spielausschussvorsitzender Daniel Niedermann erläutert die Gründe für die weitere Zusammenarbeit:

„Wir freuen uns sehr, dass die guten Gespräche zu einem schnellen und erfolgreichen Ergebnis geführt haben. Ahmet hat die Mannschaft in der letzten Saison in einer schwierigen Phase übernommen. Gemeinsam ist es uns in den vergangenen Monaten gelungen wieder ein Gerüst aufzubauen. In der Tabelle sind wir nach Anlaufschwierigkeiten mittlerweile oben dran und haben seit Oktober kein Spiel mehr verloren. Es ist eine positive Entwicklung der Mannschaft erkennbar. Deshalb waren wir uns im Vorstand schnell einig, den Weg mit Ahmet weitergehen zu wollen.“

Für Trainer Demiroglou war es eine einfache Entscheidung: „Es macht mir einfach großen Spaß mit den Jungs zu arbeiten. Wir haben eine tolle Mannschaft mit super Charakteren. Hier entsteht wieder etwas und es ist schön ein Teil davon sein zu können und diesen Weg mitzugestalten.“

Weitere Zusagen werden in den kommenden Tagen veröffentlicht.